JTLwawi bricht Webshopabgleich ab

JTLwawi hat den Webshop Abgleich mit folgendem Fehler abgebrochen:

Fehler: Falscher Parameter!

URL: http://shop.xxxxxxxx.de/xxxx/dbeS/Artikel.php

Der Fehler wurde durch Artikel in der Tabelle dbo.tQueue erzeugt. Ein herauslöschen der falschen Einträge kann mittels dem SQL Server Managementstudio erledigt werden. Dazu

  • Management Studio starten
  • mit der Datenbank verbinden
  • zur Tabelle dbo.tQueue wechseln

und folgende Abfrage ausführen

tauchen dort Einträge mit dem kWert 0 auf, diese entfernen. Dies geschieht mit der Abfrage

Jetzt den Webshopabgleich neu starten und prüfen ob dieser fehlerfrei durchläuft.

Bildschirmfoto-JTLwawi-Fehler-falscher-Parameter-300x134
Bildschirmfoto-JTLwawi-Fehler-falscher-Parameter-sql-selectBildschirmfoto-JTLwawi-Fehler-falscher-Parameter-sql-delete

Kimai one.com hosting

Möchte man Kimai (V 0.9.2.1306) auf einem Webspace von one.com installieren, scheitert die Installation in Schritt 6, der Datenbank Auswahl. Grund ist der, dass der Befehl SHOW DATABASES im Installationsskript nicht ausgeführt werden darf. Es werden daher keine Datenbanken angezeigt.

Es hilft zwei Dateien des Installationsskripts anzupassen und die Datenbank vorzugeben.

1. Datei: installer/installerscript.js

Suche

ändern in

2. Datei: installer/steps/60_db_select_mysql.php

Suche

ändern in

Nach den Änderungen taucht das Auswahlfeld der Datenbanken auf. Auswählen kann man dennoch keine aber wir haben diese ja mit datenbankname vorgegeben. Die Installation kann somit abgeschlossen werden.

Debian dist-upgrade MySQL nicht mehr erreichbar

*schwitz* … Manchmal reicht ein

um einem den Schweiß auf die Stirn zu treiben.

Vorgeschichte

Ein ganz normaler Abend in einer ganz normalen Kleinstadt. Eine ssh Session zu einem Debian root-Server auf einem weiteren screen. MySQL wurde zurückgehalten. Alles zur neuen Version: 5.5.30-1~dotdeb.0 recherchieren, Testumgebung umstellen und erneut alle Dienste testen. Supi, also kann der root auch angehoben werden. Nochmal Backups der Webseiten und aller Datenbanken inkl. einem rsync auf mein lokales NAS und schon kanns losgehen.

mysql-server wird erfolgreich installiert. Ich beschließe mir einen Kaffee zu holen und dann das Upgrade zu testen.

Roter Monitor

Nach ca. 5 Minuten, länger war es auf keinen Fall, komme ich zurück und mein Bildschirm ist am blinken.

  • Shinken (Monitoring) meldet mir Serverausfall SQL Dienst
  • E-Mailkonto mit den Serverstatusmeldungen wird gerade geflutet
  • Das Ticketsystem ist am blinken
  • ich bekomme 2 SMS mit dem bestätigtem Ausfall des SQL Dienstes

Ich rufe zaghaft meinen SQL Dumper dieses Servers auf … Database error … DAMN F*** §$%&/§(!!!!! Kurzentschlossen den Spiegelserver ans Netz und das DNS Script laufen lassen. So, durchatmen. Checkliste

  • Backup: da
  • Spiegelroot: läuft
  • ssh: erreichbar
  • Kaffee: noch warm

Continue reading

PostgreSQL externer zugriff pgadmin

Möchte man mit pgAdmin auf seine Postgres Datenbank zugreifen, muss man diese erst für externe Zugriffe vorbereiten. In dieser Notiz gehen wir davon aus das der Haupnutzer postgres heißt.

Als erstes muss diesem Benutzer ein Passwort vergeben werden. An einem Terminal anmelden und

Danach befindet man sich in der Postgres Umgebung. Zu erkennen am postgres=#
Als nächstes das Passwort vergeben mit

Sein Passwort eingeben und bestätigen. Dann die Umgebung beenden.

Als nächstes Postgres sagen, das er auf alle (in unserem Beispiel) eingehende Verbindungen lauschen soll. Dies geschieht in der Datei postgresql.conf

Suchen und anpassen der Zeile

Das ganze speichern und beenden

Continue reading