Doppelt rein Einfach raus ist falsch?

Ist man heutzutage „produktiv“ im Netz unterwegs, geht nichts mehr ohne ca. 10 Anwaltsnewsletter und hunderte abonnierte RSS Feeds … Nein, ich bekomme nur von 3 Anwälten Newsletter und einer ist Rechtsanwalt Peter Kraus. Heute erreichte mich der Newsletter Abmahnbar (?): Double Opt-In.

Das OBERLANDESGERICHT MÜNCHEN (so schreiben die sich in amtlichen Texten) hat entschieden, dass dieses Verfahren eine unzumutbare Belästigung darstelle

Eine E-Mail als Antwort auf mein Anmelden bei/an einen Newsletter ist also eine unzumutbare Belästigung
OK, in einem Onlineshop ist auch die Bezeichnung „Bestellung abschicken“ nicht mit einer Kauf- bzw. Zahlpflicht behaftet. Da muss man schon einen Button mit der Bezeichnung „Kaufen“ einbauen, damit auch wirklich JEDER (Politiker?) weiß, dass mit dem bestellen auch eine Zahlung verbunden ist? Man geht ja auch im ALDI mit vollem Korb einfach an der Kasse vorbei. Hat mir ja keiner gesagt das ich das, was ich im Korb habe auch bezahlen muss …
Ich habe das versucht … klappt nicht. Ich konnte auch den Marktleiter nicht davon überzeugen „Kaufen“ Schilder an die Kasse oder Waren zu hängen …

Aber zurück zum Thema. Liebe Politiker, Ich habe auch eine Top 4 welche ihr als unzumutbare Belästigung einstufen solltet müsst.

Punkt 1: Staatskarossen

Diese stellen neben zig weiteren „Politikerbevorzugungen“ eine unzumutbare Belästigung für meinen Geldbeutel dar. Wenn 10 Politiker auf ihre Sterne verzichten würden und auf „günstigere“ Modelle umsteigen, könnte man die seit 20 Jahren versprochene Umgehung in Leimbach bauen. Stimmts liebe CDU?

Punkt 2: „Ehrensold

Für mich als ehemaliger Soldat ist die Bezeichnung von Geld welches ein Politiker für seine Dienste (Welche Herr Wulff???) bekommt, die er garnicht geleistet hat, eine unzumutbare Belastung. Und dann hebt er es sich noch selbst um ca 18.000 Euro pro Jahr an? Derzeit sind es ca. 199.000 Euro p.a.

Ein Soldat der 12 Jahre für sein Land, am Hindukusch und eventuell ab 2013 in der Türkei sein Leben riskiert, bekommt einmalig ca.  10.000 Euro. Und die nicht einmal steuerfrei.

Kurzer Dreisatz: 199.000 / 2 = 10.000 / 12 … Mir kommen die Tränen

Punkt 3: Der Slogan am Bundestag (Reichsgebäude Berlin)

Der Slogan „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ stellt nach den Entscheidungen des Bundestages in den letzten Jahren ebenso eine Unzumutbare Belastung für mich dar. Besser würde passen „DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT“

Aber das ist Ansichtssache. kleine und mittelständische Unternehmen sind ja auch Wirtschaft und denen wurde unter GELB/SCHWARZ ja auch Geld gekürzt ..

Also doch lieber „DEN DEUTSCHEN LOBBYISTEN“ ??

Wer weiß. SCHWARZ weg ROT,GELB und GRÜN in eine Schüssel mit ORANGEfarbenem Soße… In meinen Augen hilft nur eins. Endlich wieder arbeitende Bevölkerung in den Reichstag und nicht nur Hyperstudierte am Leben vorbeilaufende Gestalten.

Punkt 4: ABFIBEHÖ

Beim Bund war es der ABFIBW und im Zivilen ist es der ABFIBEHÖ. Der AbkürzungsFimmelderBeHörden. Behörden verschwenden so viel Papier, da kommt es auf das ausschreiben von Worten auch nicht mehr an. Eventuell versteht man dann auch was Ihr wollt?

Beim Bund sehe ich die Abkürzungen ein. Man kann sich viel schneller Wortsparender unterhalten. Aber da ist man „unter sich“ … Ihr (Behörden) zieht externe unwissende Zivilisten in euren ABFIBEHÖ mit rein.

So, reicht für heute. Ich muss an mein Herz denken da ich vermutlich bis 91 arbeiten muss. Und da ist Stress nicht gut ;)

Gehabt euch wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.