cal und ncal

Manchmal kommt es vor, dass ich auf meine „seltsamen“ Desktop Hintergründe und „komischen“ Wandkalender angesprochen werde. Ich selbst finde diese nicht komisch oder seltsam sondern eher nützlich.

  1. weil das meist keine Hintergründe sondern eine offene Konsole ist
  2. weil ich zum Datieren von Aufträgen, Rechnungen und der Logistik einen Kalender brauche
  3. und weil der Julianische Kalender funktioniert :D

Hier mal ein Screenshot vom Terminator und einem ncal -jyw

Julianischer Kalender Konsole (ncal -jyw)

Julianischer Kalender Konsole (ncal -jyw)

Da ich Programmierer bin und der Auffassung, dass alles was mehr als zwei Farben hat kaputt ist, bleibt mir nur der Weg über einen Konsolenkalender ;) Ebenso nutze ich in der Konsole ICQ, IRC, (AIM), MSN, Jahoo, Jabber, Browser und vieles mehr (Irssi & BitlBee, eLinks …). Aber das ist eine andere Geschichte.
An dieser Stelle soll nur erwähnt werden, wie ich obige Kalender erzeuge.

Den oben abgebildeten Kalender (Julianisch, Jahr, KW) erzeuge ich mit

  • j = Julian Calendar
  • y = year
  • w = week

Man kann auch den Kalender aus dem Jahre 1979 aufrufen …

ergibt

Oder auch nur einen Monat aus einem Jahr …

ergibt

wie auch immer. cal und ncal sind sehr sehr nützliche Befehle :)

Ach ja, wer einen Taschenrechner auf der Konsole sucht, der sollte sich mal bc anschauen. Und wer meint, ich schaue lieber Fußball … :)

In diesem Sinne und so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.